Herzlich willkommen

 

Evangelische Grundschule CULTUS+

+++ ANERKANNTE ERSATZSCHULE +++

 

Die staatliche Anerkennung ermöglicht den Wechsel zum Gymnasium. Bisher konnten wir rund 70% unserer Schulabgänger auf ein Gymnasium empfehlen. Auf dieses Ergebnis sind wir sehr stolz, denn es spricht für die gute inhaltliche Arbeit an unserer Schule.

 

Ein Wechsel an unsere Schule ist für das laufende Schuljahr vereinzelt nur noch auf  Anfrage möglich. Eine Probewoche unterstützt Schüler und Eltern dabei, eine endgültige Entscheidung zu treffen.

 

Alle Plätze für das Schuljahr 2019/20 sind vergeben. Interessierte können sich noch auf eine Warteliste setzen lassen.

Anmeldungen für die Folgejahre werden bereits entgegen genommen.

 

Nähere Informationen gibt Ihnen gern unsere Schulassistentin Frau Trenkler unter 03423/709397 bzw. finden Sie hier und auch auf unserer facebook-Seite.

 


Sie möchten gern bei uns arbeiten und unser Team bereichern?

 

Nähere Informationen gibt es hier.


Tag der offenen Tür zum Jubiläum
- 10 Jahre CULTUS+

 

Die Evangelische Grundschule Cultus+ wird 10 Jahre alt und öffnet ihre Türen, um dieses Jubiläum zu feiern. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen die Schule kennenzulernen und sich anzuschauen, wie das Schulleben in der Freien Schule gestaltet wird.

Besonders auch alle ehemaligen Schüler können den Tag nutzen, noch einmal vorbei zu schauen und die Atmosphäre zu genießen.

Es wird ein bunter Tag werden, der viel Raum für Gespräche gibt. Ebenso wird erstmals in Kooperation mit der Kirchengemeinde das Marienfest gefeiert.

Flyer TdoT
Flyer Kirche

Am 28.09.2019 in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr wird der Schulhof und das Schulhaus mit vielen Aktivitäten und fachkundiger Beratung durch Pädagogen und Eltern zur Verfügung stehen. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr werden die Aktivitäten und Feierlichkeiten in und an der Marienkirche fortgesetzt.

 

 

In der 1. Klasse für das Schuljahr 2020/21 gibt es nur noch Plätze

auf der Warteliste für Nachrücker. Anmeldungen für die Folgejahre werden aber bereits entgegen genommen.

 


Willkommen Klasse 1

 

Wir begrüßen unsere 16 kleinen Schulanfänger und wünschen einen guten Start in einen neuen Lebensabschnitt.
Bereits in den ersten 14 Kennenlerntagen wurden gemeinsam spannende Projekte auf dem Bauerhof erlebt und es hat sich eine tolle erste Klasse gefunden. Wir freuen uns auf die Zeit mit euch!

 


Tag der offenen Tür!

TdoT_Kleine Forscher

Es ist wieder soweit - auch in diesem Frühjahr zeigen wir Ihnen zum Tag der offenen Tür gern unsere Arbeitsweise und Konzeptschwerpunkte. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen unsere Schule kennen zu lernen und live zu erleben, wie Unterrichtsinhalte lebensnah umgesetzt werden.

 

Kinder lieben Experimente und diese stehen deshalb dieses Jahr im Mittelpunkt und zeigen, wie viel Spaß es machen kann, naturwissenschaftliche Zusammenhänge spielerisch zu erkunden.

 

06.04.2019

10:00 Uhr - 14:00 Uhr


Schulhof und Schulhaus stehen mit vielen Aktivitäten und fachkundiger Beratung durch Pädagogen und Eltern zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Sie!
 

 

Info:
Die 1. Klasse für das Schuljahr 2019/20 ist belegt. Es gibt jedoch eine Warteliste für Nachrücker. Anmeldungen für die Folgejahre werden aber bereits entgegen genommen.

 

 

 


 

Offene Weihnachtsandacht

20.12.2018

15 Uhr

Marienkirche

 

Alle Eltern, Großeltern und Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, unsere Andacht zu besuchen! 

 

In diesem Sinne wünschen wir Allen ein harmonisches Weihnachtsfest, Zeit zur Entspannung und Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge!
 


 

Jahresvereinssitzung

18.12.2018

19:30 Uhr

 


 

Einige unserer KInder üben schon fleißig an der Geschichte des Heiligen Martin. Unter der Leitung von Lena Rudis (Kantorin) und zusammen mit den Kindern des Kinderchores "Singschule" wird es dann gemeinsam aufgeführt.

 

Martinsspiel

11.11.2018

17 Uhr

Stadtkirche St.Nikolai

 

Jeder der gern kommen möchte, ist herzlich dazu eingeladen! Wir freuen uns auf Euch!

 


TDOT Flyer

Tag der offenen Tür!

Traditionell findet im Herbst an unserer Grundschule ein Tag der offenen Tür statt. Es wartete für alle Interessierten ein vielseitiges Programm.

 

Wir wollten aber nicht ausschließlich unsere Schule zeigen, sondern diesmal vor allem auch unser Konzept der „Kennenlernwochen“ vorstellen. Die ersten beiden Schulwochen im Jahr verbringen unsere Schüler nämlich nicht an der Schule, sondern sie Lernen ausschließlich an einem außerschulischen Lernort. Was wir pädagogisch damit verbinden, haben wir persönlich vorgestellt!

 

Mehr dazu erfahren sie hier!

 

 


Wir begrüßen unsere neuen Schulanfänger im Schuljahr 2018/19 und freuen uns auf die kommenden vier Jahre voller Entdeckungen und Erlebnisse, voller Neugier und Wissensdurst und vor allem viel Freude am Lernen.

 

Natürlich wünschen wir auch allen anderen Schülern einen tollen Start ins neue Schuljahr. Wir starten traditionell mit zwei Kennlernwochen auf dem Bauernhof ins Sprotta.

 

Auf eine Neues also.

Euer Cultus+ Team

 


Cultus+  - offen, vielseitig, gemeinsam

 

So präsentierte sich die Evangelische Grundschule Cultus+ auch in diesem Frühjahr wieder.

Alle Interessierten waren herzlich eingeladen uns kennenzulernen und unser Konzept live zu erleben. 

 

Auch viele unserer ehemaligen Schüler kommen immer wieder gern. Darüber freuen wir uns sehr!

 

Viele Eltern informierten sich über unsere Arbeit und nutzten die Gelegenheit, sich bereits für das neue Schuljahr anzumelden. 

 

Mehr dazu erfahren sie hier!

 


"Happy Bee - Achtsamkeit in der Grundschule"

 

Stress erleben nicht nur wir Erwachsene, es ist leider auch ein Thema, das bereits unsere

Kinder beschäftigen kann. Aus diesem Grund halten zunehmend Methoden der Achtsamkeit

und Entspannung Einzug in unsere Schule. Das bezieht sich zunächst auf das körperliche Wohlbefinden, aber nicht zuletzt auch in einem achtsamen Miteinander. In Kooperation mit der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig unter der Leitung von Juniorprof. Almut Krapf wollen wir dieser Thematik weiterhin auf den Grund gehen und das wichtige Thema im Fokus unseres Alltags belassen.

 


Story-telling - Sachunterricht kindgerecht

 

Am Mittwoch den 17.01.2018 fuhren unsere Dritt- und Viertklässler an die Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig. Dort haben sie - in spannenden Geschichten - schwierige naturwissenschaftliche Vorgänge einfach

erzählt bekommen und konnten mittels Experimenten und einem anschließenden spannenden Austausch, den Sachverhalten tiefgründig auf den Grund gehen.

 

Wir freuen uns schon auf eine weiter Zusammenarbeit!

 


 

ALLEN KINDERN - BESONDERS UNSEREN SCHULANFÄNGERN - EIN HERZLICHES WILLKOMMEN IM NEUEN SCHULJAHR!

 


 

Es ist soweit! "Achtsamkeit in der Grundschule" startet

 

Juhu - endlich es gestartet! Unser neues Projekt "Achtsamkeit

in der Grundschule" , das wir in Kooperation mit der

Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig

aufbauen, beginnt mit den Interviews der Pädagogen zum Thema und wird uns über das gesamte nächste Schuljahr begleiten.

Wir sind schon gespannt auf den nächsten Schritt: Workshop

zu den einzelnen Modulen des Projektes.

 

 


 

Start Monatsandachten

 

Am Montag haben wir die erste Monatsandacht

gefeiert. Religionspädagoge Johannes Hermann führte uns durch einen sehr schönen, kindgerechten Gottesdienst mit Liedern, Gospel und Geschichten.

So beantworteten wir unter anderem die Frage, was die Raupe Nimmersatt mit Ostern zu tun hat. Wir freuen uns schon auf die folgenden Monatsandachten - immer den ersten Montag im Monat.

 

 

 


 

EKD

 

Wir freuen uns, dass unsere Profilumwandlung in eine evangelische Grundschule fachlich von der evangelischen Schulstiftung unterstützt wird.

 

Mehr dazu erfahren sie hier!

 


 

Wir haben einen sehr schönen Elternbrief erhalten, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

 

„Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts“ Kirgegaard

Wie alle Kinder, hat sich auch unsere Tochter sehr darauf gefreut, ein Schulkind zu sein.

Leider wandelte sich bereits in der 1. Klasse die Lust in Frust. In der 2. Klasse prägten Bauch-und Kopfschmerzen und viele Tränen unseren Alltag. Verschiedenste Diagnosen von „ADS“ über „Wahrnehmungsstörungen“ und einer „Lernbehinderung“ standen im Raum. Viele Stunden verbrachten wir bei verschiedenen Fachärzten und Psychologen. Ein freudiger und unbelasteter Schulbesuch und damit verbundener Familienalltag war nicht mehr möglich.

Keine der vermuteten Diagnosen bestätigte sich. Unsere Tochter war schlicht und ergreifend ein anderer Lern-Typ, der mit Wissenvermittlung im Frontalunterricht, verbunden mit einem oft vermitteldem hohen Druck nicht klar kam.

In Gesprächen mit anderen Eltern und Kollegen und letztlich überzeugt von einem Besuch in der „Cultus+ Schule“ reifte unser Entschluss zur Probebeschulung.

Bereits nach dem ersten Tag schwärmte unsere Tochter von der neuen Schule und nach dem zweiten Tag stand ihr Entschluss fest:

„…ich gehe nicht mehr zurück…“.

Unsere Tochter startete mit der Wiederholung der 3. Klasse und erlebte 2 Schuljahre in einer freien Grundschule. FREI im Denken und Wirken, FREI keineswegs von Regeln, wie oft vermutet und deswegen von Kritikern verpönt. In einem klar strukturierten Tagesablauf mit festen Zeiten für An- und Entspannung, mit frontaler Wissensvermittlung im Wechsel mit eigenem Erkenntnisgewinn erlangen die Kinder Sicherheit und Selbstvertrauen. Selbstbewusst gehen sie ihren Weg in einer von gegenseitiger Wertschätzung und Toleranz getragenen Lernatmosphäre.

Wir danken allen Pädagogen, die nah am Kind mit viel Engagement jeden Tag für unsere Tochter da waren und sie mit ihnen erleben durfte, wie toll Schule sein kann.

DANKE!


 

BESUCH IN DER KINDER- UND JUGENDARCHE EILENBURG


Beim Besuch in der Kinder- und Jugendarche

Eilenburg setzten sich unsere Kinder der Klasse

3 und 4 mit dem Thema Tod und Trauer

auseinander. Die bereits langjährig gute

Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendarche

ermöglichte es uns in einer für alle Beteiligten sehr

guten Veranstaltung.

 

Vielen Dank nochmal an das tolle Team!

 

 


 

BESUCH IM KLÄRWERK EILENBURG


Beim Besuch im Klärwerk Eilenburg konnten

unsere Kinder der Klasse 3 und 4 hautnah miterleben,

wie die Wasserreinigung in den einzelnen Stufen

funktioniert. Auch wenn die Eindrücke sehr

geruchsintensiv waren, blicken die Kinder lächelnd

auf einen spannenden Ausflug zurück!

 

 

 


 

CULTUS+ sammelt Spenden

 

Um den Kindern endlich ein Spielgerät für den Schulhof kaufen zu können, sammeln wir Spenden über Schulengel.de.

 

MACHT MIT - UND WIR SIND SCHNELLER AM ZIEL!